Bogensport - 3D-Parcours - Regeln

Regeln des 3D Parcours der Black Hawks Blaibach (SG Blaibach e.V.)

1) Vor Nutzung des Parcours und des Bogenplatzes ist jeder Schütze verpflichtet sich in das Parcoursbuch einzutragen. Mit dem Eintrag erkennt der Schütze die Parcoursregeln an. Die am schwarzen Brett ausgehängten Informationen sind zu berücksichtigen

2) Jeder Schütze muss über eine private Haftpflichtversicherung verfügen und haftet für einen Schuss und die etwaigen Folgen selbst, jegliche Haftung des Betreibers wird ausgeschlossen. Alle Schützen verpflichten sich vor dem Schuߠzu kontrollieren, ob sie eine freie Schuࠢahn auch vor und hinter dem Ziel haben, eventuelle Abpraller sind zu berücksichtigen. Auf Spaziergänger, Pilzesammler und andere Personen im und am Parcours ist unbedingt zu achten und Rücksicht zu nehmen.

3) Der Parcous darf nur von aktiven und geübten Bogenschütz/-innen begangen werden.

4) Minderjährigen ist die Benutzung des Parcours nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder eines Bevollmächtigten gestattet. Der Erziehungsberechtigte oder Bevollmächtigte haftet für den Minderjährigen.

5) Die markierten Wege müssen eingehalten werden.

6) Der Parcours darf nur in der Reihenfolge 1 bis (derzeit) 28 geschossen werden.

7) Jagd- oder Bluntspitzen sind strengstens verboten, bereits das Mitführen führt zum Ausschluss vom Schießbetrieb.

8) Beim Pfeilesuchen ist das Ziel entsprechend für nachfolgende zu kennzeichnen, z.B. durch Aufstellen eines Bogens am Ziel.

9) Es muss auf ausreichend Abstand zu anderen Schießgruppen geachtet werden.

10) Das Beseitigen von natürlichen Hindernissen (Zweige, Steine, usw.) ist untersagt.

11) Abfall und jeglicher Unrat sowie Pfeilschrott muss mitgenommen werden, das Gelände ist sauber zu halten.

12) Fundpfeile müssen an der Bogenhütte in den bereit gestellten Pfeilröhren abgegeben werden.

13) Mitgeführte Hunde müssen angeleint werden.

14) Das Rauchen im Parcours ist verboten.

15) Um eine Störung des Jagdbetriebs zu vermeiden, ist Schreien oder lautes Rufen zu unterlassen.

16) Zuwiderhandlungen gegen die Parcoursregeln und unsachgemäßer Umgang mit Material und Gelände kann zu Ausschluss vom Schießbetrieb führen resp. ggf. zur Anzeige gebracht werden.

3D Parcours